Studienreisen, Naturaufnahmen, Weisheiten, Gedichte und mehr ...

Kindergeschichten / Gutenachtgeschichten mit Jonas

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Kindergeschichten-Menüs geblättert werden)


Jonas findet einen Freund




Da das neu erbaute Doppelhaus, das seine Eltern gemietet hatten, noch nicht ganz fertig war und noch einige Baugeräte und Materialien herum standen, nutzte Jonas solche Sachen zum Spielen, bei denen die Erwachsenen nicht gleich riefen: "Lasst die Finger davon, das ist zu gefährlich!" Mit einer blauen, leeren Tonne, welche die Maurer ab und an noch mit Wasser für Mörtel füllten, die aber derzeit leer war, spielte er eines Nachmittags ein selbst ausgedachtes Abenteuer, als ein kleiner, blonder Junge sich neugierig näherte und Jonas fragte, ob er mitspielen dürfe. "Na klar", lautete Jonas' kurze Antwort, denn echte Astronauten brauchen nicht viele Worte, um sich zu verstehen. Die Tonne war ein Raumschiff. Es hieß Tonnepolle 1. Schon Lichtjahre waren die beiden mutigen Astronauten Jona Jonasson und Timmi Timmini auf dem Weg zum unerforschten Planeten Plutusus mit der Tonnepolle 1 unterwegs. Immer wieder war ihr Raumschiff in schlimme Sonnenstürme oder andere gefährliche Situationen gekommen und wurde wild durchgeschüttelt, doch dann kam der Planet Plutusus in Sicht. Nach einer letzten Überprüfung der Landekapsel und einem ziemlich harten Aufschlag betraten die beiden ersten Menschen den unerforschten Stern. Natürlich waren auch die Fernsehzuschauer auf der Erde mit dabei, als dieser denkwürdige Augenblick stattfand, stellten sich Jonas und Tim vor. Im Augenblick der Landung flog der Postbote mit seinem gelben Postraumschiff haarscharf an Tonnepolle 1 vorbei. Jona Jonasson hatte Glück. Er trat auf harten Felsboden. Doch Timmi Timmini versank augenblicklich, wenn auch wie in Zeitlupe, im nur auf Plutusus vorkommenden, sehr zähen grünen Öl. Jona Jonasson blieb seelenruhig und warf den für solche Fälle mitgeführten Ölrettungsring aus, der dem Entenschwimmring eines siebenjährigen Jungen auf der Erde sehr ähnlich sah. Als es dämmerte, hatten die beiden wagemutigen Astronauten sich gegenseitig viele Male aus dem grünen Öl gerettet, einige unglaublich fürchterliche Weltraummonster besiegt, viele Steine und Pflanzen eingesammelt und waren gerade dabei, mit der Landekapsel nach Tonnepolle 1 zurückzukehren, als die Bodenstation rief: " Jonas, komm endlich zum Abendessen." Das war natürlich ein Geheimwort dafür, zur Erde zurückzukehren. Es war wie im richtigen Leben: Der Rückflug zur Erde kam den beiden tapferen Astronauten viel schneller vor als der Hinflug. So lernten sich die beiden beim ersten gemeinsamen Spielen kennen und wurden wirklich dicke Freunde. Abends im Bett dachte Jonas an diesen abenteuerlichen Tag zurück und glaubte nun zu wissen, was ein Freund fürs Leben ist, denn Papa sagte immer: "Nur wer auch in brenzligen Situationen treu zu einem steht, ist ein Freund fürs Leben." Und was konnte brenzliger sein als das Erforschen des Weltraumes!

Autor: Hans-Georg Wigge




Weitere Kindergeschichten finden Sie auf www.christkids.de unter christliche Kindergeschichten




Covid-19 / Corona
Corona

Die COVID-19-Impfungen:
Wie sind sie geistlich einzuschätzen?

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Orientierung für Christen:
CORONAKRISE und CORONA-IMPFUNG biblisch nüchtern beurteilen

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Matrix 4 Ausschnitt offizieller Trailer "Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Woher kommt Gott? ...

Woher kommt Gott? ... in 2 Minuten erklärt

Friede mit Gott finden

"„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Agenda 2030 / NWO / Great Reset
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Agenda 2030-Vortrag Teil 1

Agenda 2030-Vortrag Teil 2

Pastor Wolfgang Nestvogel:

Weltherrschaft als neue Weltordnung - The Great Reset?

Weitere Infos ...

Evangelistische Ideen
Evangelistische Ideen

„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter Spruchstein FISCH evangelistische Ideen.

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis