Studienreisen, Naturaufnahmen, Weisheiten, Gedichte und mehr ...

Industrie 4.0 in der
Fensterbau-Branche


"Technologisch steht die Fensterbaubranche in Bezug auf Logistik und Industrie 4.0 zumeist recht weit hinter ihren Möglichkeiten zurück."
(Ein paar persönliche Worte aus meinem Erfahrungsschatz)


Industrie 4.0

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“, sagt ein alte Spruch – und wer wie ich über zwei Jahrzehnte in der Fensterbau-Branche im Bereich Prozessleitsystem leitend gearbeitet hat und bei vielen Kunden im In- und Ausland Erfahrungen sammelte, weiß auch manches zu berichten.

In Bezug auf Industrie 4.0 fällt sofort auf, wenn bei einem Fensterbauer personeller (meist leitender) Neuzugang aus der Automobilbranche oder anderen hochtechnologischen Branchen erfolgte. Allerdings zeigt auch die Erfahrung, dass sich hier viele „Branchen-Wechsler“ ziemlich vertun, was die Auslegung anbelangt. So wie jede Branche ihre spezifischen Besonderheiten hat, so auch die Fensterbaubranche! So werden in den meisten Betrieben Fenster und Türen kundenindividuell gebaut – anders als in der Automobilindustrie mit Serienfertigung. Gerade durch die zunehmende Konkurrenz aus Polen etc. sind Fensterbauer im deutschsprachigen Raum mehr und mehr gezwungen Marktnischen zu nutzen und sich durch Qualität, schnelle Lieferung und Flexibilität ihrer Produkte incl. Serviceleistungen auszuzeichnen.

Technologisch steht die Fensterbaubranche in Bezug auf Logistik und Industrie 4.0 zumeist recht weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Und noch schlimmer: Bei den meisten Fensterbau-Unternehmen und sogar manchen Maschinenbauern, die doch gerade ihre Potentiale ausspielen könnten, schenkt man den technischen Möglichkeiten noch zu zögerlich Beachtung.
Dabei muss ich an einen Spruch denken, den ich einem technischen Leiter einmal sagte, nachdem ich ihm erfolglos zu erklären versucht hatte, dass seine Ablaufplanungen so nicht praktikabel sein werden: „Die Zukunft wird es zeigen“. Das Ende vom Lied war, dass ich von ihm einen für ihn kostenpflichtigen Änderungsauftrag nach einigen Wochen auf den Tisch bekam.

Ähnlich sehe ich es in der Fensterbau-Branche allgemein: Man kann natürlich noch nach „altem Strickmuster“ arbeiten – aber wie lange man wettbewerbsfähig sein wird „wird die Zukunft zeigen“!
Positiv sehe ich es daher, dass es mittlerweile Unternehmensberater in der Fensterbaubranche gibt, welche die branchenspezifischen Zusammenhänge kennen. Es ist für mich immer etwas „erfrischendes“ mit diesen im Austausch zu sein. Da ich selbst neben dem Studium auch eine Manager-Ausbildung absolvierte und auch durch diverse Leitungs- und Führungsfunktionen Erfahrungen sammelte, liebe ich solchen Austausch, um Unternehmen voran zu bringen. Vor allem macht es richtig Spaß wenn man bei Kunden passgenaue Techniken entwickeln kann und „eine Hand die andere wäscht“ d.h. zum gegenseitigen Vorteil in einer Win-win-Beziehung zusammengearbeitet wird.

Das was heute als Industrie 4.0 angepriesen wird, hatte ich übrigens schon in Ansätzen vor über einem Jahrzehnt entwickelt. Durch meine tiefen Kenntnisse im Bereich Fertigungssteuerung- wie auch Internet-Programmierung ist es mir ein leichtes beides zu verknüpfen. Und genau das macht Industrie 4.0 ja aus: Unternehmensübergreifende datentechnische Kommunikation von Anlage und Mensch!

Somit hatte ich neben Logistik incl. Puffersteuerung, automatischen Montageanzeigen und CE-kommformer Qualitätssicherungen nicht nur Wartungssysteme bis hin zu Aggregatprüfungen entwickelt, sondern kann dies alles noch mühelos per Internet verknüpfen, so dass beteiligte Unternehmen sofort Serviceaufforderungen erhalten.
Ein Beitrag hierzu wurde kürzlich in der Fensterbau-Branchen-Zeitschrift „Bauelemente Bau 2016-6/7“ veröffentlicht, mit dem Titel „Betriebssicherheit auf hohem Niveau“.




christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael
... mit biblischen Botschaften

www.christkids.de

Buchneuerscheinung!


Nun auch Band 2 erschienen

Kindern biblische Geschichten und geistliche Grundwahrheiten vermitteln.

Raphael-Kinderbücher